Witsand Naturreservat

20-60 Meter hohe, weiße Sanddünen sind im Witsand Nature Reserve zu sehen. Sofern die Bedingungen stimmen, dann erzeugen die Dünen Geräusche und werden darum auch "Roaring Sands of the Kalahari" oder "Brüllender Sand" genannt. Inmitten der roten Kalahari erstreckt sich hier kontrastreich eine bis zu 100 Meter hohe, neun Kilometer breite und knapp zwei Kilometer lange, weiße Sanddüne.

Oryx, Kuhantilopen, Springböcke, Duiker und Steinböckchen sind die größeren Tiere, die man im Reservat antreffen kann. Eine kleinere Kuduherde ist ebenfalls heimisch.

Ein besonders schöner Ort im Witsand Nature Reserve ist der Bird Hide.Man sitzt fast auf Bodenhöhe und so kommen die Vögel bei der Suche nach Insekten fast direkt vor einem vorbei. Auch wenn hier an der Tränke einige Gefiederte fast gleich aussehen, nach einiger Zeit der Beobachtung kann man doch eine Menge Unterschiede erkennen.

Zwischen Kimberley und Upington liegt das Witsand Nature Reserve 70 km südwestlich von Postmasburg. Dieses Naturreservat ist bei europäischen Touristen kaum bekannt und somit ein weiterer Geheimtipp einiger unserer Touren.
Naturliebhaber kommen in Witsand beim "Seele baumeln lassen" voll auf ihre Kosten, Vögel beobachten - man hat über 170 verschiedene Arten gezählt - und man kann die spektakuläre weiße Dünenlandschaft sogar erklimmen.