TOUR 8: Die ultimative Kalahari Gourmet Tour

Was erwarten Sie von einer Tour durch die Kalahari? Sie erwarten zwar schon ein wenig Wildnis - aber auch ein paar zivilisatorische Annehmlichkeiten wie fließend Wasser für die tägliche Dusche, Elektrizität fürs Licht und das tägliche Aufladen für die Akkus, sowie die "Sicherheit" eines Zaunes rund ums Camp?
Klicken Sie ganz einfach auf die Tour 7 oder 10, dort finden Sie das passende Programm, und brauchen dieses Tour-Angebot gar nicht mehr weiter durchzulesen! Denn diese Tour ist NUR nur für diejenigen gedacht, die "buschtauglich" sind, und nicht bei jedem kleinsten unbekannten Geräusch hier draussen in freier Wildbahn erschrecken.

Wenn aber die Geräusche der Nacht im Busch für Sie wie Mozarts "Kleine Nachtmusik" sind, und Sie auch mal mit nur einem Glas Wasser zum Zähneputzen und mit einer Katzenwäsche auskommen, dann sind Sie hier genau richtig. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieses Tour Programms. Denn diese ultimative 14-tägige Camping-Tour führt Sie in die einsamsten Ecken, die die Kalahari zu bieten hat. Abseits der üblichen Touristenpfade zeigen wir Ihnen die Kalahari in all ihren verschiedenen Facetten. Auf dieser Safari bleiben keine Wünsche offen, denn wir besuchen auch die "wirklichen Kinder der Kalahari", die Buschmänner. Unternehmen Sie mit Ihnen einen Spaziergang und erfahren Sie viel Wissenswertes über die Lebensart dieser einzigartigen Menschen - ganz direkt und aus erster Hand. Wir sind sicher, Sie nach dieser Tour zu den wirklichen Freunden der Kalahari zählen zu dürfen.


Tour Programm

1. Tag: Wir verlassen Upington am frühen Vormittag und fahren via Twee Rivieren, dem Eingangstor zum Kgalagadi Transfrontier Nationalpark, bis nach Rooiputs auf der Seite Botswanas. Hier campen wir in der Nähe einer Wasserstelle mitten in der Wildnis. Abendsafari. Nachtessen.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Nachtessen

2. Tag: Vielleicht werden Sie durch das brüllen von Löwen an der nahen Wasserstelle geweckt, was hier bei Rooiputs sehr oft der fall ist! Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ausgedehnte Safarifahrt. Zum Lunch sind wir zurück im Camp. Rast am Nachmittag. Abends nochmals eine Safarifahrt.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

3. Tag: Nach dem Frühstück und Abbruch des Camps, Safarifahrt via Nossob Camp bis nach Polentswa Pan, wo wir wiederum in der Wildnis unser Camp aufschlagen. Lunch unterwegs. Mit etwas Glück entdecken wir einen der berühmten Kalahari Mähnen-Löwen. Nachtessen.
Übernachtung: Camping in Polentswa Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

4. Tag: Heute unternehmen wir eine Safarifahrt hoch in den äussersten Norden des Parkes bis nach Union’s End. Vielleicht entdecken wir heute einen Geparden auf der Jagd nach seinem Frühstück?
Übernachtung: Camping Polentswa (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

5. Tag: Nach Abbruch des Camps fahren wir weiter ein Stück nordwärts, bevor wir Richtung Osten abbiegen und auf Allradstrecke durch den ganzen Botswanischen Teil des Parkes bis nach Kaa fahren, wo wir wiederum Wasser haben und die Gelegenheit zu Duschen. Was werden wir wohl alles entdecken? Vielleicht die possierlichen Erdmännchen? Das Symbol der Kalahari schlechthin.
Übernachtung: Camping Kaa Entrance
Verpflegung: Vollpension

6. Tag: Die heutige Fahrt führt uns  zu einem meiner Geheimplätzen wo wir mitten in der Wildniss unser Camp für die nächsten 2 Nächte aufschlagen.
Übernachtung: Camping in der Wildniss (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

7. Tag: Wir bleiben vor Ort und unternehmen unsere Safarifahrten von hier aus. Denn es gibt hier immer viel zu entdecken!
Übernachtung: Camping in der Wildniss (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

8. Tag: Heute fahren wir Richtung Norden bis kurz vor dem Distrikthauptort Ghanzi zum Kalahari Trail Blazer Camp, wo wir bei den Buschmännern in tradizionellen Grashütten übernachten werden. Es gibt auf deren Gebiet etwas, das Sie hier in der Kalahari eigentlich nicht erwarten würden, nämlich einen kleinen See. Wir nehmen diese außergewöhnliche Gelegenheit wahr, um uns beim Badenabzukühlen. Was für ein Vergnügen! Nach dem Nachtessen setzten wir uns ans Lagerfeuer um den Buschmännern bei Ihren tradizionellen Tänzen beizuwohnen.
Übernachtung: Einfache Buschmann Hütte Kalahari Trail Blazer
Verpflegung: Frühstück & Nachtessen

9. Tag: Noch vor dem Frühstück (solange die Temperaturen noch erträglich sind) haben Sie das Privileg, mit den "wirklichen Kindern der Kalahari", den Buschmännern, zu Fuß auf einen interessanten und informativen Spaziergang zu gehen. Sie erfahren viel Außergewöhnliches über die Lebensweise dieser Menschen. Anschießend fahren wir kurz in die Stadt, denn wir müssen unsere Vorräte ergänzen für die nächsten Tage. Danach fahren wir runter nach “Kang” zum Uebernachten.
Übernachtung: DZ Kang Lodge
Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Wir haben heute eine längere Strecke vor uns, und fahren zeitig ab via Hukuntsi, wo wir nochmals Diesel auffüllen können. Dann weiter bis zum Mabuasehube Game Reserve, wo wir am Rande einer großen Salzpfanne unser Lager für die nächsten 2 Nächte aufschlagen.
Übernachtung: Camping Mabuasehube Game Reserve (LIMITIERT Wasser)
Verpflegung: Nachtessen

11. Tag: Während des Frühstücks beobachten wir das in der Pfanne liegende Wasserloch, um nicht zu verpassen, wer alles so ans Wasser kommt, um den Durst zu stillen. Anschließend unternehmen wir eine Safarifahrt zu den benachbarten Salzpfannen, um nachzuschauen, was dort so los ist. Zum Lunch sind wir zurück im Camp. Pause am Nachmittag, bevor wir am späteren Nachmittag wiederum eine Safarifahrt unternehmen, immer in der Hoffnung, eine "Begegnung der besonderen Art" zu haben. Nachtessen am Lagerfeuer wie gewohnt.
Übernachtung: Camping Mabuasehube Game Reserve (LIMITIERT Wasser)
Verpflegung: Vollpension

12. Tag: Nach einer letzten ausgiebigen Safarifahrt und nochmaliger Gelegenheit einer “Begegnung der besonderen Art”, fahren wir nach Tsabong ins “Berrybusch Camp” wo wir den letzten Abend unter dem endlosen Afrikanischen Sternenhimmel geniessen.
Übernachtung: DZ Berrybusch Camp
Verpflegung: Vollpension

13. Tag: Heute ist der letzte Tag Ihrer Rundreise. Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Upington, wo wir am frühen Abend eintreffen werden. Transfer zum Gästehaus Ihrer Wahl. Wir empfehlen Ihnen die Gästehäuser “La fugue", "Island View" oder die “Tshahitsi Lodge”. Infos der Lodges finden Sie auf unserer Webseite unter “LINKS”!     


Hinweise: Der Aufenthalt in der Wildnis Botswanas ist nur möglich, wenn wir völlige Selbstversorger sind. Deshalb Abstriche beim Komfort müssen in Kauf genommen werden.

Gepäckbeschränkung: Da wir auf dieser Tour viele überlebenswichtige Sachen wie genügend Diesel, Wasser Essen & Trinken mitnehmen müssen, bitte ich Sie nur das Allernötigste mitzunehmen, und nur in einer weichen Reisetasche. 10 Kg. MAXIMUM pro Person. Das restliche Gepäck wird sicher in Upington aufbewahrt. Unsere Allradfahrzeuge sind bestens gewartet und ausgerüstet mit Funk, GPS und Kompressoranlage.

Teilnehmerzahl: Minimum 2 Personen
Für detaillierte Informationen und gültige Preise dieser Tour kontaktieren Sie uns.

Kalahari Tour

 

WICHTIGE NEUERUNG 2017


Seit dem 1. Juni 2017 wird eine Touristensteuer im Betrag von US$ 30 pro Person für ALLE Besucher Botswanas aus Übersee erhoben. Diese Steuer ist EINMALIG und zahlbar per Kreditkarte DIREKT an der Grenze und ist daher NICHT IM TOURPREIS INBERGRIFFEN!