TOUR 9: Geheimnisvolle Kalahari

Sie suchen das Besondere? Und haben den nötigen Mut! Dann haben wir hier einen weiteren Tour Vorschlag für “Verrückte” wie Sie! Diese 12tägige Campingtour in die wilde Schönheit der Kalahari wird Sie begeistern!

Denn auch diese Tour ist in allen Belangen aussergewöhnlich und stellt hohe Anforderungen an das gesammte Material und Fahrzeuge um 12 Tage hier draussen in der Wildniss zu überleben! Demzufolge ist diese Tour NUR für diejenigen geeignet die wissen was Sie erwartet, und mit “Herz und Seele” mit dabei sind, um dieses Abenteuer mit allen Sinnen geniessen zu können.
Wir möchten Sie ausdrücklich darauf aufmerksam machen, das wir während dieser Tour in “freier Wildbahn” übernachten werden! Es gibt keinen Zaun rund ums Camp. Es gibt nur sehr beschränkt die Möglichkeit zu duschen. Sie erfahren auf dieser Tour das Wasser kostbarer ist als Gold! Auch Toiletten gibts nicht überall, Heisst: Spaten mitnehmen wenn die Natur ruft!

Wir bewegen uns abseits ausgetretenen Besucherpfaden, sodass Sie voll auf Ihre Kosten kommen, um Ihre “gestresste Seele” einfach mal baumeln zu lassen und eins mit der Natur zu werden.

Afrika Safari


Tour Programm

1. Tag: Wir verlassen Upington voll ausgerüstet und fahren via Twee Rivieren, dem Eingangstor zum Kgalagadi Transfrontier Nationalpark, bis nach Rooiputs auf der Seite Botswanas. Hier campen wir in der Nähe einer Wasserstelle mitten in der Wildnis. Abendsafari. Nachtessen.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Nachtessen

2. Tag: Vielleicht werden Sie durch das brüllen von Löwen an der nahen Wasserstelle geweckt, was hier bei Rooiputs sehr oft der fall ist! Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ausgedehnte Safarifahrt. Zum Lunch sind wir zurück im Camp. Rast am Nachmittag. Abends nochmals eine Safarifahrt.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

3. Tag: Nach dem Frühstück und Abbruch des Camps Safarifahrt. via Nossob Camp bis nach Polentswa Pan, wo wir wiederum in der Wildnis unser Camp aufschlagen. Lunch unterwegs. Mit etwas Glück entdecken wir einen der berühmten Kalahari Mähnen-Löwen. Nachtessen.
Übernachtung: Camping in Polentswa Wildnis-Camp (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

4. Tag: Heute unternehmen wir eine Safarifahrt hoch in den äussersten Norden des Parkes bis nachUnion’s end. Vielleicht entdecken wir heute einen Geparden auf der Jagdt nach seinem Frühstück?
Übernachtung: Camping Polentswa (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

5. Tag: Nach Abbruch des Camps fahren wir weiter ein Stück nordwärts, bevor wir Richtung Osten abbiegen und auf Allradstrecke durch den ganzen Botswanischen Teil des Parkes bis nach Kaa fahren, wo wir wiederum Wasser haben und die Gelegenheit zu Duschen. Was werden wir wohl alles entdecken? Vielleicht die possierlichen Erdmännchen? Das Symbol der Kalahari schlechthin.
Übernachtung: Camping Kaa gate
Verpflegung: Vollpension

6. Tag: Die heutige Safarifahrt führt uns auf dem sogenannten "Kaa Game Viewing Trail" bis nach “Swartpan”, wo wir mitten in der Wildnis unser Camp als Basislager für die nächsten 2 Nächte unter dem Afrikanischen Sternenzelt aufschlagen. Es gibt hier absolut keine Infrastruktur. Wir werden mit Sicherheit mutterseelenallein sein.
Übernachtung: Camping Swartpan (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

7. Tag: Wir bleiben vor Ort in Swartpan, denn hier ist das einzige Wasserloch für das Wild im Umkreis von 100 km. Deshalb gibt es hier immer viel zu sehen. Geniessen Sie die Abgeschiedenheit dieses Ortes.
Übernachtung: Camping Swartpan (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

8. Tag: Erst fahren wir zurück nach Kaa. Es gibt hier Wasser, deshalb singen wir wie “Pavarotti” während wir uns den Staub runterspülen. Danach fahren wir (natürlich auf Allradstrecke) richtung Mabuasehube Wildreservat. Was werden wir wohl heute alles entdecken? Vielleicht eine Herde “Eland Antilopen” das wäre super! Doch nehmen wir es wie’s kommt!
Übernachtung: Camping IRGENDWO in der Wildniss (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

9. Tag: Weiter gehts durch die wilde Schönheit der Kalahari bis ins “Mabuasehube Wild Reservat” wo wir am rande einer grossen Pfanne unser Camp für die folgenden 2 Nächte aufschlagen. Jede Wildtiersichtung ist uns wie immer sehr willkommen.
Übernachtung: Camping Mabuasehube game reserve  (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

10. Tag: Während wir unser Frühstück geniessen, beobachten wir die nahe gelegene Wasserstelle sehr genau, jetzt ist die Zeit, wo viele Tiere zum Wasserloch kommen, um ihren Durst zu löschen. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Safarifahrt im Mabuasehube Game Reserve zu den verschiedenen Salzpfannen, um dort zu sehen, ob wir eine "Begegnung der besonderen Art" haben. Pause am Nachmittag. Geniessen Sie eine Dusche. Abendsafari. Apero am Lagerfeuer, während Ihr Guide Ihnen das Nachtessen zaubert.
Übernachtung: Camping im Mabuasehube Game Reserve
Verpflegung: Vollpension

11. Tag: Auf Allradstrecke gehts heute durch den Rest des Mabuasehube Wildreservats und rein in den südlichen Teil des Kgalagadi Nationalparks. Die Grenze ist fliessend, es gibt keinen Zaun zwischen den beiden Parks, sodas sämtliches Wild frei umherziehen kann. Nach ungefähr der hälfte der Strecke bei Matopi schlagen wir unser Nachtlager mitten in der Wildniss der Kalahari auf. Es gibt hier keinerlei Infrastruktur.
Übernachtung: Camping Matopi (WASSER LIMITIERT)
Verpflegung: Vollpension

12. Tag: Der vielleicht noch schönere aber auch schwierigere 2 teil bei der durchquerung der Kalahari erwartet uns. Die Allradstrecke führt uns über viele Dünen durch eine wundervolle Landschaft bis wir nach 100 km. die Hauptschotterstrasse des Nossob Trockenflusses erreichen. Jetzt sind es nur noch ein paar Kilometer bis ins Camp Nossob wo wir unser Camp auf dem voll eingerichteten Campingplatz erstellen. Endlich können wir hier nach 9 Tagen unsere Dieselvorräte auffüllen, denn es gibt eine Tankstelle. Höchste Zeit!! Geniessen Sie ein erfrischendes Bad im Swimming pool nach der staubigen Fahrt.
Übernachtung: Camping Nossob Camp (voll eingerichtet)
Verpflegung: Vollpension

13. Tag: Vielleicht haben Sie die halbe Nacht das Brüllen vom "König der Kalahari" an der beim Camp gelegenen Wasserstelle gehört (Nossob ist Löwenland) und möchten sich den "Krachmacher" nun aus der Nähe ansehen. Deshalb noch vor dem Frühstück kurze Morgen Safari in der Umgebung, denn nur der "frühe Vogel fängt den Wurm". Anschliessend letzte Safarifahrt runter bis nach Twee Rivieren wo wir den Park verlassen. Was alles werden wir heute am letzten Tag noch alles sehen können? Alles was knurrt ist uns immer willkommen!
Danach fahren wir zurück nach Upington, wo wir gegen Abend eintreffen.
Transfer zum Gästehaus Ihrer Wahl. Wir empfehlen Ihnen die Gästehäuser “La fugue",  "Island View" oder die “Tshahitsi Lodge”. Infos der Lodges finden Sie auf unserer Webseite unter “LINKS”!    


Hinweise: Der Aufenthalt in der Wildnis Botswanas ist nur möglich, wenn wir völlige Selbstversorger sind. Abstriche im Komfort müssen darum in Kauf genommen werden.

Gepäckbeschränkung: Da wir auf dieser Tour viele überlebenswichtige Sachen wie genügend Diesel, Wasser Essen & Trinken mitnehmen müssen, bitte ich Sie nur das Allernötigste mitzunehmen, und nur in einer weichen Reisetasche. 10 Kg MAXIMUM pro Person. Das restliche Gepäck wird in Upington sicher aufbewahrt. Unsere Allradfahrzeuge sind bestens gewartet und ausgerüstet mit Funk, GPS und Kompressoranlage.

Teilnehmerzahl: Minimum 2 Personen
Für detaillierte Informationen und gültige Preise dieser Tour kontaktieren Sie uns.

Offroad Reisen

 

WICHTIGE NEUERUNG 2017


Seit dem 1. Juni 2017 wird eine Touristensteuer im Betrag von US$ 30 pro Person für ALLE Besucher Botswanas aus Übersee erhoben. Diese Steuer ist EINMALIG und zahlbar per Kreditkarte DIREKT an der Grenze und ist daher NICHT IM TOURPREIS INBERGRIFFEN!