TOUR 6: Mabuasehube Kalahari-Safari

Diese Route führt Sie in ein sehr abgelegenes Gebiet der Kalahari Wüste. Sie werden zu den  wenigen Besuchern zählen, die diesen einmalig schönen Teil überhaupt kennenlernen können. Das Mabuasehube Game Reserve schliesst sich übergangslos an den Kgalagadi Transfrontier National Park an. Es gibt keinen Zaun zwischen den Parks, so dass das Wild auf seinen natürlichen Wanderrouten frei umherziehen kann. Somit kann man auch im Mabuasehube Reservat grosse Herden mit verschiedenen Antilopen beobachten. Und wo so viel Beute ist, da sind auch die Jäger nicht weit. Löwen, Geparde, Leoparden, Tüpfel und Braune Hyänen, Luchs und Wildkatze.

Tour Programm

1. Tag: Wir verlassen Upington am frühen Vormittag, und fahren nach Two Rivers, dem Eingangstor des Kgalagadi Nationalparks und Grenzstation Botswanas. Erste Safarifahrt bis Rooiputs wo wir unser Camp für die ersten 2 Nächte in der Wildniss Botswanas aufschlagen. Der Platz ist nur sehr einfach ausgerüstet mit einem Schattendach und einfacher Buschtoilette. Es gibt keinen Zaun rund ums Camp. Doch keine Angst, Ihr Guide ist erfahren genug, um möglichen Problemen rechtzeitig aus dem Wege zu gehen. Geniessen Sie Ihr Nachtessen rund ums Feuer, während Sie den Stimmen der Nacht zuhören. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie in der Nacht Löwen, Hyänen, Leoparden oder Schakalen hören. Dies gehört zu Ihrem Safari-Abenteuer einfach dazu.
Übernachtung: Camping in Rooiputs Wildniss-Camp (LIMITIERT Wasser)
Verpflegung: Nachtessen

2. Tag: Vielleicht werden Sie durch das Brüllen von Löwen an der nahen Wasserstelle geweckt, was hier oft der Fall sein kann! Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ausgedehnte Safarifahrt. Zum Lunch sind wir zurück im Camp. Rast am Nachmittag. Abends nochmals eine Safarifahrt.
Übernachtung: Camping in Rooiputs Wildniss-Camp (limitiert Wasser)
Verpflegung: Vollpension

3. Tag: Nach dem Frühstück und Abbruch des Camps führt uns die heutige Safarifahrt hoch ins Camp Nossob. Mal sehen was die Kalahari uns heute Besonderes zu bieten hat! Vielleicht einen Geparden auf der Jagd nach seinem Frühstück? Alles was knurrt ist uns immer willkommen. Nossob Camp ist umzäunt sodas Sie sich frei innerhalb des Camps bewegen können. Es bietet seinen Gästen auch einen Swimming pool. und hat eine Wasserstelle die Nachts beleuchtet ist. Und als OPTION bietet die Parkverwaltung zusätzlich Nacht Safarifahrten mit Spotlicht an. Eine gute Gelegenheit um mit etwas Glück die mehr Nachtaktiven Tiere beobachten zu können.
Diese OPTIONEN können von Ihnen vor Ort gebucht und bezahlt werden.
Preis ab RAND 180.00 pro Person (Preisänderung vorbehalten)
Übernachtung: Camping: Camp Nossob
Verpflegung:    Vollpension
 
4. Tag: Bei Sonnenaufgang und Abbruch des Camps führt uns unsere Route weiter durch unberührte Landschaften der Kalahari ins Mabuasehube Game Reserve. Wir melden uns beim dort stationierten Ranger an, der bestimmt hocherfreut ist, mal wieder mit jemandem plaudern zu können. Und bestimmt wird er uns nützliche Informationen geben, wo man am meisten Wild findet. An einer der grossen Salzpfannen schlagen wir unser Camp für die folgenden 2 Nächte auf. Nachtessen.
Übernachtung: Camping in Mabuasehube Game Reserve (limitiert Wasser)
Verpflegung: Vollpension

5. Tag: Während wir unser Frühstück geniessen, beobachten wir die nahe gelegene Wasserstelle sehr genau, jetzt ist die Zeit, wo viele Tiere zum Wasserloch kommen, um ihren Durst zu löschen. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Safarifahrt im Mabuasehube Game Reserve zu den verschiedenen Salzpfannen, um dort zu sehen, ob wir eine "Begegnung der besonderen Art" haben. Pause am Nachmittag. Abendsafari. Apero am Lagerfeuer, während Ihr Guide Ihnen das Nachtessen zaubert.
Übernachtung: Camping im Mabuasehube Game Reserve (limitiert Wasser)
Verpflegung: Vollpension

6. Tag: Nach dem Frühstück und Abbruch des Camps fahren wir quer durch den Botswanischen Teil der Kalahari auf Allradroute bis ca. zur hälfte der Strecke nach “Matopi” wo wir mitten im Busch übernachten. Es gibt hier keinerlei Infrastruktur. Mit etwas Glück sehen wir heute vielleicht eine Herde Eland Antilopen.
Übernachtung: Camping Matopi
Verpflegung: Vollpension

7. Tag: Heute steht der schwierigere Teil der Durchquerung der Kalahari auf dem Programm, denn gar manch steile Düne auf dem Wege muss überwunden werden. Im laufe des Nachmittags erreichen wir dann erneut das Camp Nossob. Geniessen Sie ein Bad im kühlen Pool nach der staubigen Fahrt. Abendsafari oder als Option bietet die Parkverwaltung zusätzlich Nacht Safarifahrten mit Spotlicht an.
Übernachtung: Camping: Camp Nossob
Verpflegung:    Vollpension

8. Tag: Was werden wir wohl auf unserer heute letzten Safarifahrt bis runter nach Two Rivers entdecken? Vielleicht erneut die imposanten Kalahari Löwen? Gegen Mittag werden wir unten in Two Rivers sein. Kurzer stop für Lunch (individuell) bevor wir dann am Nachmittag zurück nach Upington fahren, wo wir gegen Abend eintreffen werden.
Transfer zum Gästehaus Ihrer Wahl. Wir empfehlen Ihnen die Gästehäuser “La fugue“,  „Island View“ oder die “Tshahitsi Lodge”. Infos der Lodges finden Sie auf unserer Webseite unter “LINKS”!   

Hinweise: Der Aufenthalt in der Wildnis Botswanas ist nur möglich, wenn wir völlige Selbstversorger sind. Abstriche im Komfort müssen darum in Kauf genommen werden.
Gepäckbeschränkung: Da wir auf dieser Tour viele überlebenswichtige Sachen wie genügend Diesel, Wasser Essen & Trinken mitnehmen müssen, bitte ich Sie nur das Allernötigste mitzunehmen, und nur in einer weichen Reisetasche. 10 Kg MAXIMUM pro Person. Das restliche Gepäck wird in Upington sicher aufbewahrt. Unsere Allradfahrzeuge sind bestens gewartet und ausgerüstet mit Funk, GPS und Kompressoranlage.

Teilnehmerzahl: Minimum 2 Personen
Für detaillierte Informationen und gültige Preise dieser Tour kontaktieren Sie uns.

Mabuasehube

 

WICHTIGE NEUERUNG 2017


Seit dem 1. Juni 2017 wird eine Touristensteuer im Betrag von US$ 30 pro Person für ALLE Besucher Botswanas aus Übersee erhoben. Diese Steuer ist EINMALIG und zahlbar per Kreditkarte DIREKT an der Grenze und ist daher NICHT IM TOURPREIS INBERGRIFFEN!