TOUR 7: Buschmann Tour

Diese Tour ist insofern außergewöhnlich, als sie nicht nur in ein abgeschiedenes Gebiet des Botswana Teils des Kalahari Nationalparks (KTP) führt, sondern Sie hier bei dieser Tour auch die einmalige Gelegenheit haben, die "wirklichen Kinder der Kalahari" - die Buschmänner - zu treffen, und mit Ihnen eine Wanderung durch den Busch zu unternehmen, um sich so aus erster Hand die Lebensweise dieser aussergewöhnlichen Menschen erklären und zeigen zu lassen.

Tour Programm

1. Tag: Sie werden mit voll ausgerüstetem Allradfahrzeug am Flughafen von Upington abgeholt. Wir fahren in den "Kgalagadi Transfrontier Nationalpark" bis nach Rooiputs auf der botswanischen Seite, wo wir unser Camp in der Wildnis aufstellen.
Hinweis zum Camping in der Wildnis Botswanas: Die Plätze sind nur sehr einfach, ausgerüstet mit einem Schattendach und einfacher Buschtoilette. Es gibt KEINEN Zaun rund ums Camp. Doch keine Angst, Ihr Guide ist erfahren genug, um möglichen Problemen rechtzeitig aus dem Wege zu gehen. Geniessen Sie Ihr Nachtessen am Feuer, während Sie den Stimmen der Nacht zuhören. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie nachts die Stimmen von Löwen, Hyänen, Leoparden oder Schakalen hören. Es gehört zu diesem Safari-Abenteuer dazu.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (LIMITIERT WASSER)
Verpflegung: Nachtessen

2. Tag: Vielleicht werden Sie durch das Brüllen von Löwen an der nahen Wasserstelle geweckt, was hier bei Rooiputs sehr oft der Fall ist! Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ausgedehnte Safarifahrt. Zum Lunch sind wir zurück im Camp. Rast am Nachmittag. Abends nochmals eine Safarifahrt.
Übernachtung: Camping im Rooiputs Wildnis-Camp (LIMITIERT WASSER)
Verpflegung: Vollpension

3. Tag: Safarifahrt Richtung Norden durch den Kgalagadi Nationalpark bis ins Wildnis-Camp Polentswa ebenfalls auf Botswanischer Seite, wo wir wiederum campieren. Was werden wir auf der heutigen Safarifahrt alles entdecken? Oryx, Springböcke, Gnus und Kuhantilopen können ebenso beobachtet werden wie die berühmten schwarzmähnigen Kalahari-Löwen, Leoparden und vor allem auch die Geparde.
Übernachtung: Camping Polentswa (LIMITIERT WASSER)
Verpflegung: Vollpension

4. Tag: Heute unternehmen wir eine Safarifahrt hoch in den äußersten Norden des Parkes bis nach Union’s End. Vielleicht entdecken wir heute einen Geparden auf der Jagd nach seinem Frühstück?
Übernachtung: Camping Polentswa (LIMITIERT WASSER)
Verpflegung: Vollpension
 
5. Tag: Nach Abbruch des Camps fahren wir erst ein Stück weiter Nordwärts, bevor wir Richtung Osten abbiegen und auf Allradstrecke durch den ganzen botswanischen Teil des Parkes bis nach Kaa fahren und unser Camp aufstellen. Es gibt hier Wasser, also geniessen Sie eine Dusche. Was werden wir wohl alles entdecken? Vielleicht die possierlichen Erdmännchen? Das Symbol der Kalahari schlechthin.
Übernachtung: Camping Kaa (WASSER VORHANDEN)
Verpflegung: Vollpension

6. Tag: Wir verlassen den Kgalagadi Park und fahren ein Stück durchs Kaa Concession Gebiet bis nach Hukuntsi, wo wir nach 4 Tagen mal wieder eine Tankstelle sehen. Danach fahren wir noch ein Stück weiter bis zur Ortschaft Kang, wo wir in Chalets in der Kang Lodge übernachten.
Übernachtung: Chalet Kang Lodge
Verpflegung: Frühstück und Lunch. Dinner fakultativ im Restaurant.

7. Tag: Wir fahren auf dem sogenannten "Kalahari Highway" bis kurz vor dem Distrikthauptort Ghanzi zum Kalahari Trail Blazer, wo wir in typischen Buschmann Hütten übernachten werden. Es gibt auf diesem Gebiet etwas, das Sie hier in der Kalahari eigentlich nicht erwarten würden, nähmlich einen kleinen See. Wir nehmen die außergewöhnliche Gelegenheit war, um uns beim Baden abzukühlen. Was für ein Vergnügen! Nach dem Nachtessen setzten wir uns ans Lagerfeuer um den Buschmännern bei Ihren tradizionellen Tänzen beizuwohnen.
Übernachtung: Chalet Kalahari Trail Blazer Camp
Verpflegung: Nachtessen

8. Tag: Noch vor dem Frühstück, während die Temperaturen noch erträglich sind, haben Sie das Privileg mit den "wirklichen Kindern der Kalahari" - den Buschmännern - zu Fuß auf einen interessanten und informativen Spaziergang zu gehen. Sie erfahren viel Außergewöhnliches über die Lebensweise dieser Menschen. Danach fahren wir zurück nach Kang, wo wir wiederum in der Kang Lodge übernachten werden.
Übernachtung: Chalet Kang Lodge
Verpflegung: Frühstück. Dinner fakultativ im Restaurant.

9. Tag: Heute fahren wir via Werda und Tsabong bis nach McCarthy's Rest, wo wir wieder die Grenze nach Südafrika überqueren. Nicht weit davon entfernt liegt die Cullinan Gästefarm, wo wir uns für die Nacht einrichten.
Übernachtung: Chalet Cullinan Gästefarm
Verpflegung: Nachtessen

10. Tag: Wir fahren heute zu einem weiteren Höhepunkt dem “Witsand Natur Reservat”.
20-60 Meter hohe, weiße Sanddünen sind im Witsand Nature Reserve zu sehen. Sofern die Bedingungen stimmen, dann erzeugen die Dünen Geräusche und werden darum auch "Roaring Sands of the Kalahari" oder "Brüllender Sand" genannt. Inmitten der roten Kalahari erstreckt sich hier kontrastreich eine bis zu 100 Meter hohe, neun Kilometer breite und knapp zwei Kilometer lange, weiße Sanddüne.
Übernachtung: Camping Witsand nature reservat
Verpflegung: Frühstück & Nachtessen

Tag 11: Unternehmen Sie doch noch eine Wanderung in den weissen Dünen, nach dem Frühstück in diesem Landschaftlichen Juwel, bevor wir dann nach Upington zurückfahren. Ankunft im Laufe des Nachmittags. Transfer zum Gästehaus Ihrer Wahl. Wir empfehlen Ihnen die Gästehäuser “La fugue“,  „Island View“ oder die “Tshahitsi Lodge”. Infos der Lodges finden Sie auf unserer Webseite unter “LINKS”!

Hinweise: Der Aufenthalt in der Wildnis Botswanas ist nur möglich, wenn wir völlige Selbstversorger sind. Abstriche im Komfort müssen darum in Kauf genommen werden.

Gepäckbeschränkung: Da wir auf dieser Tour viele überlebenswichtige Sachen wie genügend Diesel, Wasser Essen & Trinken mitnehmen müssen, bitte ich Sie, nur das Allernötigste mitzunehmen, und nur in einer weichen Reisetasche. 10 Kg MAXIMUM pro Person. Das restliche Gepäck wird in Upington sicher aufbewahrt. Unsere Allradfahrzeuge sind bestens gewartet und ausgerüstet mit Funk, GPS und Kompressoranlage.

Teilnehmerzahl: Minimum 2 Personen
Für detaillierte Informationen und gültige Preise dieser Tour kontaktieren Sie uns.

 

Buschmann Tour in der Kalahari Wüste

 

WICHTIGE NEUERUNG 2017


Seit dem 1. Juni 2017 wird eine Touristensteuer im Betrag von US$ 30 pro Person für ALLE Besucher Botswanas aus Übersee erhoben. Diese Steuer ist EINMALIG und zahlbar per Kreditkarte DIREKT an der Grenze und ist daher NICHT IM TOURPREIS INBERGRIFFEN!