Home 2
Kalahari Safaris
Südafrika, Botswana und Namibia
Home

Auf Safari in der Kalahari

Private Safaris in der Kalahari Wüste
Löwen in freier Wildbahn
previous arrow
next arrow
Shadow
denlenfrites

Camping einmal anders

Camping einmal anders

Die ersten Gedanken, wenn es um das Thema Camping geht, sind ein Zelt, ein Wohnwagen und ein spießiger Platz irgendwo am See. Mit Toilettenhaus und Duschzellen, umgeben von netten Nachbarn. Camping muss aber nicht immer typisch auf einem entsprechenden Platz stattfinden. Das Leben zwischen Dauercampern und dem Platzwart kann sehr schön sein, ist jedoch für echte Abenteurer eher die langweilige Variante.

Aufregender ist das Zelten und Übernachten in freier Natur. Weit weg von umzäunten Plätzen und anderen Urlaubern inmitten der Wildnis. Die Natur und damit auch das Campen einmal von einer anderen Seite entdecken.

Off Road Campen – unabhängig und frei

Wer sich für diese Art von Urlaub entscheidet, der muss sich bewusst sein, dass er sein Leben auf ein Minimum reduziert. Abseits von Straßen und Zivilisation gibt es weder fließendes Wasser noch Strom. Hierbei geht es vielmehr darum, den Alltag einmal auszublenden und die Natur zu genießen. Unabhängig und frei und einfach mal alle Verpflichtungen hinter sich lassen. Nicht viele Menschen könne sich auf so ein Abenteuer einlassen.

Dabei kann man nicht einfach irgendwo im Wald stehen und nun diesen Platz für die Übernachtung nutzen. Es gibt auch in diesem Bereich Gesetze und Regelungen, an die man sich halten muss. Deutschland und auch Europa bietet jedoch zahlreichen Orte und Gebiete an, in denen man mit der Natur im Einklang leben kann. Für eine kurze Zeit können Urlauber sich hier in ein unvergessliches Abenteuer stürzen.

Wichtig ist natürlich neben dem richtigen Fahrzeug auch das Offroad Zubehör. Dieser spezielle Trip stellt seine eigenen Anforderungen und genau diese müssen im Vorfeld gut durchdacht werden.

Planung ist gerade abseits der Straßen sehr wichtig. Es ist in den meisten Fällen nicht möglich, eben noch mal schnell im nächsten Supermarkt wichtige Utensilien zu besorgen. Daher ist die Ausrüstung das A und O. Hierbei geht es aber nicht nur um die Kleidung für eine Safari in der Kalahari, auch an den Notfall muss unbedingt gedacht werden. Es ist also sinnvoll, die Route bereits vorher zu planen und auch andere einzuweihen.

Ebenso sollten ein Verbandskasten, ein Notfall-Handy und andere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Die Natur darf in keinem Fall unterschätzt werden. Wer diese Dinge berücksichtigt, kann sich auf ein unvergessliches Abenteuer freuen.

Written by : Hanspeter

Gern beantworten wir Ihre Fragen bzgl. einer Safari in die Kalahari Wüste von Südafrika, Botswana und Namibia.
Senden Sie uns am einfachsten eine E-Mail, die wir schnellstmöglich beantworten werden.

Kontakt